0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Personenbezogene Daten zur Person von Gerhard Böhme werden hier nicht veröffentlicht.

 

 

Bildergalerie des Konstrukteurs Gerhard Böhme:

  • KMB-Boehme0001
  • KMB-Boehme0002
  • KMB_Boehme0003

(zum vergrößern anklicken)

Der Konstrukteur Gerhard Böhme arbeitete im Zeitraum von 1956 bis 1959 beim Verlag "Junge Welt" und im Auftrag seiner Redaktion "Fröhlich sein und singen". Er gestaltete mit seinen beiden Konstruktionen die ersten Flugzeugmodellbausätze, welche größere Vorbilder hatten und auch als größere Modelle die jeweiligen Vorlagen repräsentierten. Die Passagierflugzeuge hielten durch Gerhard Böhme Einzug in den DDR Kartonmodellbau. Sein Modellbogen vom Düsenverkehrsflugzeug Tupolew TU-104 entsprach dem damaligen Zeitgeist, die aktuellsten Neuerscheinungen der sowjetischen Flugzeugindustrie zu präsentieren. Der Kranich-Modellbogen vom Propellerturbinen-Verkehrsflugzeug AN-10 "Ukraina", war für ihn sicherlich die logische Fortsetzung, des von ihm gewählten Weges als Konstrukteur im Kartonmodellbau. Beide Modellbausätze erfreuen sich noch heute einer großen Beliebtheit und sind sehr stark nachgefragt, wenn sie im Auktionshaus bei ebay auftauchen.

Der Modellbogen vom Turbinenverkehrsflugzeug TU-104 diente später als Vorlage für den Kranich-Modellbogen von der TU-104B, welcher dann auf Metallfolie gedruckt erschien. Für den Kranich-Modellbogen von der AN-10 fand sich sicherlich keiner, diesen Kartonmodellbausatz ebenfalls aufzuarbeiten und auf Metallfolie gedruckt zu veröffentlichen. Dieser Kranich-Modellbogen hätte sicherlich ein tolles Präsentationsmodell abgegeben. Trotzdem steht der Name des Konstrukteurs Gerhard Böhme zwar nur für zwei Modellbausätze in der Kranich-Reihe, aber es sind Modellbögen, welche die Typenvielfalt erweiterte und auch aktuelle Bezugspunkte aufweisen konnte. Im Bereich der Pinguin-Ausschneidebogen gestaltete Gerhard Böhme den Modellbogen Gummimotorflugmodell "Frösi-Spatz". Gerhard Böhme war aber auch mit Modellkonstruktionen bei anderen Verlagen wie z. B. dem Ferdinand Krick Verlag aus Leipzig aktiv.

 

 

Quelle Bilder und Text       Bundesarchiv / Original Modell- und Kranich-Modellbogen sowie Pinguin-Basteltüte / Modellbaufreunde Ulrich Günscht und Lothar Schlüter

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.