0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Frösi

 

Diese von mir erstellte Übersicht basiert auf Unterlagen des Bundesarchives sowie aus dem Studium der einzelnen monatlichen Zeitschriften aus den Jahren 1954 bis 1967. Ich hatte mich dieser analytischen Arbeit zugewendet, um eventuelle Hinweise auf die Tätigkeit von Werner Zorn und Klaus Friedrich zu finden. Leider ohne großen nennenswerten Erfolg!

  

Protokoll

Redaktion „Fröhlich sein und singen“

 

Personelle Zusammensetzung des Redaktionskollegiums seit 1954

 

                                           Dieter Wilkendorf                                  verantwortlicher Redakteur (bis März 1967)

                                           Peter Haunschild                                   (beachten Konstrukteur 1x PAB / MA der Verlagsdirektion)

                                           Heinz Haupt

                                           Oswin Goldmann

                                           Hans Naumilkat

                                           Kurt Dunger

                                           Ilse Korn

                                           Bernhard Seeger

                                           Richard Hambach                                   Zeichner, Illustrator und Text (Guido Weißhahn / DDR Comiks)

                                           Manfred Streubel

                                           Heinz Görner

                                           Hannes Stark                                         Instrukteur des Verlages / ständiger Redaktionsbeirat Redaktion "MODELLBOGEN"

                                           Inge Trisch

                                           Herbert Sperling

                                           Alex Michalak                                         Gestaltung und Typografie

                                           Jürgen Kieser                                         Titelzeichner, Zeichnungen und Grafik

 

Beachten! Ab 1957 kamen nachfolgende Mitarbeiter dazu:

                                           Elisabeth Richter

                                           Willi Meinck

                                           Paul Klimpel

                                           Heinz Salomon (Sallmon / Schreibweise ???)

                                           Egon Ehrlich

                                           Klaus Herde                                            Verlagsdirektion / Instrukteur des Verlages / Revisionskommission

                                           Günter Feustel

                                           Fritz Höhn

 

 

Beachten! In der „Frösi“ Ausgabe 1/1958 erschien ein Artikel auf Seite 11 mit dem Titel:

„Kennst du PINGUIN?“

Der Text lautet: „Unter der Bezeichnung „PINGUIN-Ausschneidebogen“ erscheinen ab Januar 1958 neben unserer bekannten Modellbogenreihe einfache Modellierbogen für unsere Bastelfreunde von acht bis zwölf Jahren, mit denen Gleitflugmodelle, schwimmfähige Schiffsmodelle, kleine Autos, Häuser, Spiele usw. gebaut werden können.

Fragt beim Zeitungshändler nach „PINGUIN-Ausschneidebogen“ und achtet auf dieses Erkennungszeichen.“ 

!!! Leider fehlt das angedachte Pinguin-Logo.                                          Ich füge es nachträglich ein:

Logo-Pinguin

 

 

Beachten! In der „Frösi“ Ausgabe 8/1958 erschien ein Artikel auf Seite 19 mit dem Titel:

„Achtung! Freunde der Frösi-Modellbogen!“ 

Der Text lautet: „ Auf Grund vieler Anfragen müssen wir euch mitteilen, dass in unserer Redaktion nur die Modelle konstruiert und die Texte bearbeitet werden, aber ein Versand von Modellbogen nicht erfolgt.

Alle Bestellungen sind an den Postzeitungsvertrieb PVZ zu richten. Auch Nachlieferungen von älteren Modellbogen sind leider nicht mehr möglich.“

 

 

 

Beachten! In der „Frösi“ Ausgabe 11/1959

Im Impressum erscheinen zwei neue Bereiche der Redaktion mit personeller Besetzung. 

Bereich: Technischer Beirat / Personal

Ing. Gutsche, Ing. Schubert, W. Leimert, H. Meinke, F. Streich, Ing. Bartusch, Ing. Keller, Ing. Mauersberger, W. Ondraschek 

 

Bereich: Technische Bearbeitung / Personal

H. Kühnert 

 

Beachten! Mit „Frösi“ Ausgabe 4/1960 neues Impressum was auf eine komplette Veränderung der Redaktionsstruktur verweist.

Redaktionskollegium / Redaktionsbeirat 

Dieter Wilkendorf             verantwortlicher Redakteur

Peter Haunschild

Elisabeth Richter

Klaus Herde

Fritz Höhn

Paul Klimpel

Literatischer Beirat: Günter Feustel, Walter Basan, Werner Bauer, Erika Engel, Siegfried Dietrich, Heinz Haupt, Ilse Korn, Heinz Kaklau, Wille Meinck, Helmut Preißler, Manfred Streubel, Hanns Krause

 

Technischer Beirat: Ing. Gutsche, Ing. Schubert, Ing. Bartusch, Werner Leimert, L. Streich, H. Meinke, Ing. Mauersberger, Ing. Keller, K. Ondraschek

 

Technische Bearbeitung: Helmut Kühnert

 

Unterhaltungsbeirat: Richard Hambach, Otto Sperling, Herbert Reschke, Inge Trisch, Ludwig Nawrotzky, Günter Hain, Lothar Paul, Jürgen Kieser, H. Schlegel, H. Lukas, F. Obst, M. Beichler, Manfred Scholtyssek, Wolfgang Flügge

 

Beirat für Musik und Lied: Hans Naumilkat, Wolfgang Richter Ernst Heinze

 

!!! Ab 1962 kam der Pädagogische Beirat neu hinzu. (ohne Personalangaben)

 

Beachten!    In „Frösi“ Ausgabe 9/1960

Der Name Werner Zorn erscheint das erste Mal auf Seite 26 mit dem Beitrag

Der Flugzeugdrachen

  • W-Zorn-Froesi-9-1960-Flugzeugdrachen

(zum vergrößern anklicken)

 

 

Beachten!     Ab 1967 erneute Strukturveränderung in der Redaktion „Fröhlich sein und singen“  -  mit der „Frösi“ Ausgabe 4/1967 neues Impressum

Redaktion: Heimtraud Eichhorn verantwortliche Redakteurin, Walter Stohr Redaktionssekretär, Christine Lost, Marianne Feix, Anngreth Lehfeld, Hanna Daske, Peter Eckert, Heinz Görner

Gestaltung:  Alexander Michalak

Beiratsmitglieder: K. Herde, R. Hambach, G. Feustel, H. Haupt, H. Spindler, Dr. P. Klimpel, K. Bartusch, H. Mauersberger, W. Ondracek, H. Draske, G. Meinke, A. Fritzsch, J. Kohl, R. Lohse, G. Giersch, L. Streich

 

Beachten!   Ab 1965 änderte sich das Format der Zeitschrift „Fröhlich sein und singen“

Die Namen Werner Zorn und Klaus Friedrich erscheinen nicht in der personellen Struktur der Redaktion der Kinderzeitschrift „Fröhlich sein und singen“. Es kann davon ausgegangen werden, das Beide auf Honorarbasis und als freie Mitarbeiter für die Redaktion tätig geworden sind. Ihre redaktionelle Tätigkeit beschränkte sich somit auf die Konstruktion von einfachen Modellkonstruktionen bis Anfang der 60iger Jahre bzw. bis zur Gründung der Redaktion „MODELLBOGEN“. Anhand der Angaben im Impressum der einzelnen Modellbogen aus dieser Zeitspanne, lassen sich die einzelnen Aktivitäten von Werner Zorn und Klaus Friedrich im Detail recherchieren. Innerhalb der Verlagsstruktur des Zeitschriftenverlages „Junge Welt“ erscheint Werner Zorn namentlich nur im Revisionsprotokoll aus dem Jahr 1963. In diesem Protokoll wird Werner Zorn mit seiner Kündigung erwähnt, ohne nähere Angaben. Weitere vorliegende Dokumente vermitteln zu diesen beiden Konstrukteuren keine weiterführenden Erkenntnisse.

Trotzdem bleibt festzustellen, dass die Arbeit der Redaktion der Kinderzeitschrift „Fröhlich sein und singen“ über viele Jahre mit einer stabilen personellen Struktur realisiert wurde. Veränderungen im Bereich der Arbeitsorganisation sind normale Erscheinungen im Entwicklungsprozess des jeweiligen Aufgabenfeldes.

Die Namen Peter Haunschild, Hannes Stark, Jürgen Kieser und Klaus Herde stehen auch in Dokumenten und Unterlagen der Verlagsdirektion, welche sich thematisch mit der Arbeit der Redaktion „MODELLBOGEN“ befassten. Ihre langjährige Zugehörigkeit und Tätigkeit in der Redaktion der Kinderzeitschrift „Fröhlich sein und singen“ führen mich zu der Schlussfolgerung, dass diese Namen auch für die arbeitsorganisatorische Struktur stehen, welche gemeinsam mit Werner Zorn und Klaus Friedrich den Ausschneidebogen (Modellbogen), das Licht der Welt erblicken ließen.  

 

Logo

 

Berlin,  12. Mai 2019          Lothar Schlüter

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.